Tropf – Gedanken zu einem Sujet

Ein Wasserhahn, gerissen im Gehäuse.
Ein Hobbit, die gelegentlich seltsame Sprache.
Eine Wurzel, Tod und Kampf um ein Leben.
Ein Brett, letzter (Holz)Abschnitt eines Werkes.

„Tropf – Gedanken zu einem Sujet“ weiterlesen

Lichtpause

Das große Aufräumen geht weiter. Schamlos nutze ich das Aus- und Fernbleiben jedweder Emotionen, Gegenstände nüchtern-sachlich in die Hand zu nehmen und ihnen eine Zukunft mit oder ohne mich zu prognostizieren. So füllen sich Kisten, Kartons und Tüten mit Dingen, die – weitestgehend – fachmännisch entsorgt werden. Das Wenige was übrig bleibt, bildet die Grundlage für Neues.

„Lichtpause“ weiterlesen

071_2017

fehlt! - erledigt!

fehlt! – erledigt!
Nr. 0768
Unikat: Bei Kaufinteresse Größe und Medium bitte erfragen
(c) 2017 Marvin Feinbub

Es kam eine klare Ansage von ihr. Aus heiterem Himmel fordert sie mich auf: „Fick mich!“. Davon bin ich total überrascht, erwache abrupt aus einem Traum.

Ende abzusehen

Die Tütenbilder sind die ersten – für mich – ernstzunehmenden Arbeiten seit meinem dritten Geburt-Tag. Und obwohl ich mich für sie schwer begeistern kann, so ist das Ende der Reihe bereits jetzt abzusehen. Das stimmt mich traurig, auf der anderen Seite auch froh: Es gibt neuen Raum für neue Ideen.

„Ende abzusehen“ weiterlesen