Emeli Dutton’s Hello saint

Hallo! Was zittert Ich denke, dass du mich vergessen hast, aber wir plauderten an einem einzigen Ort. Ich möchte unseren Online-Chat halten. Ich bin ein großes, schlankes Mädchen. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Was zittere ich, du großes schlankes Wesen, du. Ich bin vielleicht auch groß, dafür viel plüschiger als du erwarten wirst. Also zittere weiter und warte noch ein Weilchen. Ich freue mich, jetzt wieder Ruhe zu haben.

Kseniya’s [Kein Betreff] die 2te

Hallo! Wie heißt du? Ich sehe deinen Brief, und das bedeutet, dass wir das gleiche suchen Ding. Wie ich schon sagte, mein Name Kseniya. Ich bin nicht verheiratet Und habe keine Kinder. Ich lebe in der Stadt Saratov. Ich bin fröhlich und Geselliges Mädchen Ich liebe es, Ziele zu erreichen. In anderen Dingen, auf denen ich Habe den größten Teil meines Lebens verbracht. Ich habe loyale Freunde, viele Kollegen. Ich bin Immer im Rampenlicht, wie ich mit Kindern arbeite. Aber so ist es passiert In meinem Leben habe ich seine Liebe noch nicht getroffen. Ich möchte wirklich lieben Und geliebt zu werden Wieso bin ich hier! Ich würde gerne wissen, warum du hier bist? Was sind Ihre Gründe? Bist du Single? Ich verstehe dich nicht ganz, was meinst du? Erkläre es mir? Was meinst du mit deinem Brief? Über mich – ich bin 29 Jahre alt. Ich bin 1987 geboren. Wann ist dein Geburtstag? Mein Wachstum von 173 Zentimeter, mein Gewicht 52 kg. Viele Leute, die mich sehen, sprechen, ich bin glücklich !!! Tun sie Schlussfolgerungen, dass ich immer lächle, auf alle Anfragen antworten An vielen Aktivitäten teilnehmen. Ich führe ein kräftiges Leben. Aber wer tut Nicht einmal wissen, wie schlimm ich in die Wohnung gehe, in der ich nicht war Die darauf warten, sich in kaltes Bett zu legen und nur mit einzuschlafen Gedanken darüber, was morgen passieren wird. Und am Morgen öffnete sich Seine Augen, nicht zu sehen, wer neben ihm ist. Ich habe es nicht so gegeben Wert aber jetzt, wenn ich älter wurde, fange ich jeden Tag mehr und mehr an nachdenken über. Dieser Gedanke verfolgt mich. Ich möchte meine zweite Hälfte treffen. Meine Seele ist müde von Melancholie, ich hoffe, dass der Dialog durch Internet wahrscheinlich das wird sich ändern. Ich hoffe, ich war in diesem Brief nicht traurig und das gefällt dir. Ich werde warten für deine Antwort! Dein neuer Freund

„Kseniya’s [Kein Betreff] die 2te“ weiterlesen

Nastya’s I wish you fine and a sunny day!

Hallo Hasi !!! Wie geht es Ihnen? Es ist mir wieder Nastya, also nennen mich meine Familie und Freunde. Ich wartete auf heute, um deinen Brief zu sehen !!! Ich hatte die Gewissheit, dass Sie mir einen Brief schreiben werden. Letzte Nacht wollte ich den Brief von dir sehen, aber mein Laptop des Hauses ist kaputt gegangen! Meine Nichte hat nicht besonders verschüttete Saft auf meinem Laptop, wenn Karikaturfilme gesehen! Sie hatte auch Angst vor mir hat mir nicht gesagt! Mein Laptop nicht von den letzten Modellen, Aber alles passt mir! Der Service der Computer-Reparatur sagte, dass mein Laptop nicht repariert werden kann, Ich plane, den neuen Laptop zu kaufen, wenn ich das Gehalt auf meine bekommen werde Arbeit.

„Nastya’s I wish you fine and a sunny day!“ weiterlesen

Anastasiia’s Thanks for your letter!

Hallo!
Gestern habe ich dir den Brief geschrieben, heute habe ich von dir nicht die Antwort erhalten.
Ich glaube, dass Sie gestern meinen Brief noch nicht erhalten haben.
Ich schicke dir noch einmal den Brief, ich hoffe, dass du heute ohne Probleme meinen Brief erhalten wirst!

Hallo!
Danke, dass du meinen Brief geantwortet hast! Für mich ist es sehr angenehm!
Um die Wahrheit zu sagen, weiß ich nicht, was ich mit meinem Brief beginnen soll!
Wenn du nicht dagegen bist, erzähle ich ein wenig über mich!
Mein richtiger Name ist Anastasiia!
Ich schrieb mir meinen ersten kurzen Brief an Dating-Agenturen. Die Dating-Agentur heißt „Loving Hearts“.
Es ist meine neue Mail. Ich bitte Sie, mir diese E-Mail zu schreiben.
Der Gedanke über die Bekanntschaft im Internet ist mir unerwartet erschienen.

„Anastasiia’s Thanks for your letter!“ weiterlesen

Kimi Simon’s Hello accommodating

Hallo! Wir plauderten auf einer Online-Personalseite. Ich bin schlankes Baby!

Dass die Chemobrühe auf’s Gehirn und den Verstand schlagen soll, das war mir bekannt. Dass die aber so wie Agent J’s Blitz-Dingsbums alles auslöscht ist mir neu. Welche Online-Personalseite meint Kimi? Ich kenne keine und meine auch mich nirgendwo in dieser Richtung angemeldet, geschweige denn mit einem Mann geplaudert zu haben. Wenn es so wäre, wär ich längst in die Apotheke gestiefelt und hätte mir eine Wochenend-Prophylaxe gegen ansteckende Homosexualität oder so geholt. Und warum betont dieser Kimi ein schlankes Baby zu sein? Ich bin ja eher das plüschige Gegenstück, eine adipöse männliche Prinzessin.

Adipös ist auch so ein Modewort. Dick oder plüschig, das versteht jeder. Aber das Wort adipös verwenden klingt so nach Klugscheißer, nach elitärem Arschloch.

Nigami’s Thank you! You are the best! I am glad that we communicate.

Was machen Sie? Mein Name ist Kristina. Welche Art von Mitarbeitern lebst du? Ich lebe auf russisch Ich möchte meinen besonderen jemand finden.

Die Olle hat doch voll den Finger auf der Fontanelle, oder so! Sprachlich ist die Nudel krass Spirelli, Dank Google Übersetzer versteht sich. An einem Montag überfordert mich diese Art der Kommunikation, echt.

Fenrikasa’s You liked my pictures in my last letter?

H0W sind y0u? Mein Name ist Christina. Ich lebe auf russisch In welcher Stadt lebst du? Ich möchte meinen besonderen jemandem treffen.

Da hat doch wieder so ein Vollhonk gedacht, ich antworte in echt diesen Pseudo-Bitches in Männerklamotten: Liebes Dummerle, dem man auch alles und nichts erzählen kann und du glaubst daran! Ganz langsam zum Mitmeißeln: Ich bekomme E-Mails, mal auf diesem mal auf einen anderen Mail-Account. Ja, ich habe mehrere E-Mail-Accounts. Nicht weil ich muss, sondern weil ich kann. Diese Nachrichten, die ich da so bekomme, sind oft ungewollt und auf ausländisch. Ist zwar nervig, aber absolut Gratis beim Internet mit dabei. Diesen Text kopiere ich in den Zwischenspeicher meines iMacs, surfe zum Google-Worttransformator und lasse mir den Text ins Deutsche übertragen. Den Text kopiere ich, weil meist so wahnsinnig sinnfrei und lustig, in einen Artikel und schreibe dazu ein paar bös-ironische Worte. Die eigentliche E-Mail lösche ich und Ende im Gelände. Du haben verstanden?

Was sage ich nun zu dieser Pussy? Schwierig! Die Schlampe ist so blöd, dass sie das O (Oh) mit der 0 (Null) des Ziffernblocks verwechselt. Das bringt selbst den stupide worttransferierenden Google Übersetzer aus dem tritt. Theoretisch sollte die Schnalle – weil so dumm – gut bumsen. Das herauszubekommen, darauf leg ich es hier und heute jetzt nicht an.