Lonely Alenichka’s Good afternoon,

Woha meine neue Pen-Freund Dieser Brief von Alenochka, ich lebe in Ural Russland. Ich möchte mit einer interessanten und verantwortungsvollen Seele zusammenkommen. Ich fühle, dass wir vielleicht etwas schaffen können. Ich will dich schreiben Wenn du fühlst, dass du mich schreiben musst, antworte mir Ich möchte meine Fotos schicken. Ich werde Ihren Kontakt erwarten. Alenchika

Fühle ich der Alenchika schreiben muss? Nöö, so richtig nicht!
Mich hat schon einmal eine Braut gesagt, ich sein interessant und interessante Mensch sie zählt zu ihren Freunden. Möchte interessante Mensch um sich habe. Die Phase interessant haben nicht lange gehalten. Ich waren mit verantwortungslosen Chaos nicht ganz zufrieden. Das Leben müssen kein Plan sein. Doch Chaos sein für mich Lebenszeitverschwendung. Und deshalb wir haben uns auseinander gefreundschaftet. Nun sein ich wieder allein mit mein Herz, Gefühle und Lust nach mehr. So hart das Leben ist, Pech!

eFax Corporate’s Corporate eFax Nachricht von „2081814684“ – 2 Seite (n)

Sie haben ein 2-seitiges Fax am 9/4/2017 8:13:11 AM erhalten. Die Referenznummer für dieses Fax ist scn_did1-2791536987-442081814684-63. Klicken Sie hier um die Nachricht anzuzeigen.

Bitte besuchen Sie www.efaxcorporate.com/myaccount/faq, wenn Sie Fragen zu dieser Nachricht oder Ihrem Service haben. Sie können auch unsere Unternehmensunterstützung bei corporate.support@mail.efax.com per E-Mail versenden Vielen Dank fГјr die Nutzung des eFax Corporate Service!

Dieses Konto unterliegt den im eFax Corporate Customer Agreement aufgeführten Bedingungen.

Fax? Was ist das? Ich bin etwas irritiert. Auch wegen dem Account, über den ich diese Nachricht bekomme. Vielleicht ist es eine verschollene elektronische Papierdruck-Nachricht, die jetzt, nach Jahren, endlich bei mir ankommt! Anders kann ich mir das nicht erklären …

Geh nicht wählen*

Sie lesen eine permanente Wahlwerbung der ‚Gruppe der Nichtwähler – GdN‘

Stell dir vor es ist Bundestagswahl und keiner geht hin! Nach 18 Uhr wirst du sehen, jede Partei sieht und feiert sich als Sieger!

Kennst du den Spruch, man muss – als Bürgerpflicht und zur Stärkung der Demokratie – wählen gehen? Welcher Abgeordnete handelt nach dem Gewissen seiner Wähler und nicht nach dem Willen einer Partei?

Hast du auch das Problem, du möchtest wählen doch du weisst nicht wen? Die Blauen sind zwar neu, aber die zerfleischen sich lieber untereinander. Die Orangen kennt keiner mehr. Die Dunkelroten reden immer nur und wenn sie Verantwortung haben, ist alles ganz anders. Du erinnerst dich, die Roten haben den Sozialstaat demontiert. Gemeinsam mit den Grünen und die leben sowieso auf einem anderen Planeten. Die Gelben waren weg, sind wieder da und haben nichts dazugelernt. Die Mutti von den Schwarzen ist eigentlich ganz nett, wären da nicht die bayrischen Querulanten. Das Sonstige brauchst du wegen den fünf Prozent nicht wählen.

Wem soll ich denn nun meine Stimme geben?

Ich gebe meine Stimme lieber der Gruppe der Nichtwähler, bevor sie an eine andere Partei geht, die dann mit meiner Stimme nur Blödsinn anstellt. Meine Stimme für keinen Protest, keine Stimme für die, schon immer am Ruder sind oder die Mutti rechts außen überholen wollen.

Wir, die Gruppe der Nichtwähler – GdN, sind gegen jede Form der Ausgrenzung, Diskriminierung und Unterstellung: Mangels einer wählbaren Alternative ist Nichtwählen eine Form der demokratischen Meinungsäußerung! Die GdN, die Gruppe der Nichtwähler, ist keine Partei oder Bewegung. Wir sind Bürger wie du und ich. Wir bekommen keine Parteispenden oder kassieren Mitgliedsbeiträge. Wir leben von Luft und Liebe, mehr nicht!

Und wenn du doch unbedingt wählen gehen musst, dann mach wenigstens den Stimmzettel ungültig!

Sie lasen eine permanente Wahlwerbung der ‚Gruppe der Nichtwähler – GdN‘

* Promotion
Dieser qualitativ hochwertige Blog muss sich ja irgendwie finanzieren. Nachdem die Lichtprophet – Crowdfunding-Kampagne ‚Haste mal einen Euro für mich‘ gescheitert ist, muss ab sofort zur Finanzierung des extravaganten Lebensstils zur Wahrung der journalistischen Freiheit der Redaktion Werbung geschaltet werden. Die Redaktion, allen voran Marvin F., bittet um das wohlwollende Verständnis der Leser.

Kagrel’s What do you want our relationship

Bist du meinen Brief gelesen? Ich bin froh, dass Sie sich für mich interessieren. Ich muss meinen Brief anfangen, indem ich den Grund sage, warum ich dich geschrieben habe. Du bist für mich sehr interessant wie ein Mann. Mein Ziel, einen ernsten Mann für einen gemeinsamen Zweck im Leben zu treffen. Ich bin Elizaveta, ich bin 33 y.o. Ich habe keine Kinder und nicht verheiratet. Wie alt bist du? Sogar du bist jünger als ich, du kannst auf meinen Brief nicht antworten. Ich lebe in Russland, ich hoffe, einander kennen zu lernen, wird kein Problem sein. Ich werde auch auf deine Fotos warten, sie können mir mehr über dich erzählen. Wenn unsere Ziele anders sind, können Sie diesen Brief ignorieren. Ich hoffe wirklich, dass unsere Ziele gleich sind und du suchst ein Mädchen, und wir werden unsere angenehme Kommunikation fortsetzen. Mit freundlichen Grüßen, Elizaveta.

„Kagrel’s What do you want our relationship“ weiterlesen

Isabell Peters’s Treffen wir uns morgen am Parkplatz?

Hey Schnucki! Ich wollte Dich fragen ob wir uns morgen Abend am Parkplatz treffen könnten für ein kleines Nümmerchen. Ich habe in Deinem Profil gesehen dass wir gerade mal 20 Kilometer auseinander wohnen… ausser Du hast was gegen eine flotte Nummer im Auto haha 🙂 Schreib mir zurück, dann weiß ich wann ich morgen losfahren soll: http://www.empfehlenswert.???
Bussi, Isabell

Auf diese nette Mail antwortet Marvin: Hallöchen Hoppelchen, juckt dein Knöpfchen oder warum machst du mich derart an? Schon beim letzten Nümmerchen habe ich dir gesagt, dass deine BMW Isetta zwar ein abgefahrenes Fahrzeug ist, voll Vintage eben, für’s wilde Liebesspiel mit Anlauf und so aber einfach zu klein ist. Ich weiss, du magst es ausgefallen und der Quickie mitten auf der Kreuzung und dazu noch im Berufsverkehr war schon wahnsinnig heftig. Doch im Kleinstwagen und auf einem schnöden Parkplatz ist schon etwas billig und ziemlich Old School. Oder meinst du nicht? Na du kannst mich morgen nach der Arbeit abholen und vielleicht überlege ich es mir. Dann kriegst du deinen wilden Stich am Abend. Bussi, Lassie

Mein Pool-Video von gestern

Hey Schnucki! Ich hab doch versprochen dass ich Dir mein Video wie wir im Pool schwimmen waren gestern noch schicke. Ist leider etwas später geworden, aber das Video war ja echt lang, das hat n bissl gedauert zum hochladen:

Viel Spass damit! Wiederholen wir gerne 🙂
Bussi Anja

Auf diese nette Mail antwortet Marvin: Hallöchen Schnucki Busi Anja! Du kleines Sexmonster bringst da wohl einiges durcheinander. Ich war mit dir gestern nicht planschen, weil ich erst in 22 Tagen wieder planschen gehe. Meine megaempfindliche Haut wird sonst so dünn. Ich bin der Typ der dich gestern zunächst gefesselt und dann dir Abreibung gegeben hat, um die du wie eine räudige Hündin gewinselt hast. Das Video habe ich auf xHamster hochgeladen und geht bei den Views ab wie eine Rakete. Du kannst aber auch so herzhaft schreien …

Salutation!

Salutti mein Mann
Ich möchte meinen Brief zu beginnen, indem ich sagen, dass ich hoffe, dass ich nicht bringen Sie die Unannehmlichkeiten für Ihren Brief. Ich hoffe, Sie erhielten meinen Brief und ich brachte Ihnen nicht die Unannehmlichkeiten für Ihren Brief. Zuerst möchte ich vorstellen. Mein Name ist Mariua. Wenn ich Sie richtig verstehe, sind Sie wie ich auf der Suche nach einem Bekannten aqua! Jetzt werde ich nicht viel über mich sagen, gerade jetzt, aber ich werde alle Ihre Fragen beantworten und Ihnen sagen, mehr über mich in meinem nächsten Brief. Wenn ich Sie interessiert bin, schreiben Sie mir bitte eine Antwort auf meinen Brief. Und ich hoffe, dass mein Brief unbeantwortet bleibt und wenn ich meine E-Mails überprüfe, dann sehe ich Ihre Nachricht. Ich freue mich sehr, unseren Dialog fortzusetzen. Ich schließe mein Foto, ich hoffe, dass Sie mich mögen

„Salutation!“ weiterlesen