Routinemäßige Überprüfung Ihres Tarifs

Guten Tag w ,
der Empfehlung der Stiftung Warentest folgend raten wir unseren Kunden, mindestens 1x jährlich den Tarif ihrer Krankenversicherung zu überprüfen. Durch regelmäßige Tarifanpassungen und neue Angebote erhalten viele Kunden die Möglichkeit, jeden Monat einen niedrigeren Beitrag zu bezahlen – und so bares Geld zu sparen. Bereits ab nächstem Monat! Überprüfen Sie direkt online und unverbindlich, ob auch Sie sparen können: http://www.weblinkserver***.bid

Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten.

Mit freundlichen Grüßen,
Bettina Lang
Kundenservice

Keine Tarifüberprüfungen mehr erhalten:
Sie sind dauerhaft abgemeldet. Ihre E-Mail-Adresse wurde aus unserem System entfernt.

Hallo Betti,
also diese Stiftung Warentest. Wegen ihr – das ist meine ganz persönliche Meinung – werden die schönen Verpackungen mit diesen frustrierenden Inhaltsangaben und Wegwerfregeln verunstaltet. Und da heute jeder Depp auf jeden noch so unwahrscheinlichen Furz hingewiesen werden muss, ist alles so klein geschrieben, dass ich es nicht mehr lesen kann. Manche Verpackungen muss sogar unnötig vergrößert werden, damit alle Hinweise überhaupt auf den Karton passen.

Da bist du von der Webseite pkv-tarif-vergleich.info ganz anders. Du verschickst Informationen, Angebote, Vergleiche und Entscheidungshilfen zum Thema Private Krankenversicherung, die ich gar nicht haben will und von dir nie abgefordert habe. Ja ich weiss, per Link kann ich mich abmelden. Nur weisst du dann, dass es mich gibt und rotzt mich noch mehr voll. Du hast nämlich kein Gewissen und jede Menge Euro-Zeichen in den Augen. Deshalb ist deine Umsatzsteuer-ID trotz regem Geschäftsbetrieb nur im Status beantragt, dasselbe gilt für deine Steuernummer.

Alles unnütze Ausgaben, das verstehe ich. Den privaten Krankenversicherern soll es ja nicht so pralle gehen. Also musst du arme Trulla sparen wo es nur geht und E-Mails kosten kein Porto!

Ich hoffe, dass ich dir mit meinen qualifizierten Ausführungen helfen konnte!

Tschüssikowski,
du heißer Gurkenhobel!

* URL geändert!

Autor: Marvin F.

Marvin F. wuchs als Einzelkind in der Mitte eines Landes auf, dass es heute nicht mehr gibt. Er war Sonderschüler an der Waldorfschule und hat im Singen und Klatschen ein Sehr Gut ertanzt. Derart gut vorbereitet für das weitere Leben fühlt sich Marvin F. absolut berufen und wird Künstler. Zwar beginnt er ein Kunst- und Philosophiestudium, bricht es aber nach fünf Jahren im ersten Semester ab. Sein seelisch-schwerer Stil und die Art und Weise, wie dilettantisch er seine Bilder entwirft und letztlich zu Papier bringt, brachte ihm den Titel 'Meister des fotounrealistischen Depressionismus' ein. Auf seine Zukunft angesprochen, berichtet Marvin F. in einem Interview im April 2017, dass er ein Studium an der Wikipedia-Akademie aufgenommen hat und hofft in ein paar Jahren erfolgreich mit dem Bachelor of Wiki abschließen zu können.