Natalusha Nataluska’s Good day

Samstag Morgen, noch nicht einmal sieben Uhr in Deutschland. Und in Berlin!

Liebesbrief Nummer 1:
Aloha, mein lieber Kumpel. Ich habe einen Brief von der Dating-Agentur bekommen. Ich 30 Jahre alt Es ist mein Foto. Was denken Sie? Ich bin süß? Sie können mich Natalia anrufen. Ich denke, du bist ein guter Mann. Ich weiß, dass jetzt viele Leute in int. Also beschreibe ich auch so zu verwenden. Ich mochte dich und ich beschloss, mit dir zu entdecken. Niemand weiß, vielleicht haben wir die Chance. Wie andere Leute online. Ich möchte schreiben, dass ich nur für langfristige Beziehung will. Im nicht interessant nur Chat, Spiele oder virtuelle Romanze. Ich habe nicht gern vergebens meine Zeit dafür. Ich bin von RU. Ich denke, das ist kein Problem in einundzwanzig Jahrhundert. Wir können uns in Zukunft treffen. Wenn das Problem ist, ignoriere ich einfach meinen Brief. Alles, was ich will, ist, Person zu finden, mit der ich für den Rest meines Lebens glücklich sein kann. ¡¡¡¡¡¡¡¡¡, Wenn Sie pic haben, werde ich froh sein, es zu sehen. Oder du kannst es später schicken. Ich werde auf deine Antwort warten. Haben Sie einen guten Tag. Natalusya

Liebesbrief Nummer 2:
Hallo, charmant. Bitte lass dich nicht verwirren. Mit deiner Erlaubnis werde ich dich mehr über mich sprechen. Ich finde eine Person für eine Beziehung und verbringe Zeit zusammen. Ich bin aktiv, kommunikatives Mädchen. Ich verwöhne Träume und bin begeistert vom Leben. Ich mache gerne Freizeit in der glücklichen Gesellschaft. Aber in meinem Herzen ist jetzt Eis. Ich möchte einen Mann finden, der die Leere schmilzt. Ich bin sicher, dass du mein Prinz sein kannst. Du weißt, ich bin ein offener Mensch, sozusagen bin ich ohne Komplexe und ohne abscheuliche Sucht. Ich trinke keine Spirituosen oder rauche Wenn Sie keine Komplexe haben und sich damit einverstanden erklären, in das Universum der Freude und der Vorliebe zu gehen, wenn Sie sich aus dem dunklen, uninteressanten Leben fertig machen, halten Sie ein unvergessliches Märchen, verpassen Sie nicht dieses Glück, legen Sie die ganze Arbeit und schreiben Sie mir in Kürze! Wir konnten schreiben und fotografieren, sogar erotisch. Anschließend würden Sie natürlich mehr von meiner Fotografie erhalten und mich besser kennenlernen können. Ich hoffe, dass ich dich lieben könnte und unsere Freundschaft wird weitergehen. Deine Anastasiyusha

Was muss für Notstand im Reich des Zaren Wladimir herrschen, wenn seine zuckersüßen Bräute auf der Flucht sind und ausgerechnet in mir DEN Prinzen, zukünftigen LiebhaBär und potenten Versorger sehen. Nehme ich allen Mut zusammen, also ich würde mich ja noch nicht einmal selbst anschreiben und um mich dieses widerliche Süßholz raspeln. Jetzt sind es gleich zwei Mausbacken, die mir mit diesem Geschleime den Samstag Morgen verhageln. Das spaßige Element ist und bleibt der Google Übersetzer, der die einst ausländisch-sprachigen Texte in meine Muttersprache transferiert. Oder treu-doof in Maschinensprache übersetzt, die an ein sinnfreies Deutsch erinnert. Geistig anspruchsvolle Konversationen sind da selbst mit den leckersten und intellektuell hervorstechendsten Bienen nicht möglich. Es fehlt das kreative Element. Und bei mir der Wille mich auf solch einen Quatsch wie Liebe, Leidenschaft und andere Gymnastik einzulassen.

Autor: Lichtbildprophet

Lichtbildprophet.de ist ein Mix aus verbalen Größenwahn und fotografischen Depressionismus, eine persönliche letzte Schlacht des Marvin F. gegen den Herdentrieb, die Massenverdummung und den Einheitsgeschmack unserer Zeit. Lichtbildpoet.de interpretiert historische Negative auf Glas und Zelluloid neu. Mehr Informationen finden Sie auf Flackerlight.de, dem Offenen Atelier in Berlin-Marzahn.