kotyonych’s ‚Hallo, gut aussehender Mann in der Welt.‘

Können Sie das? Können Sie das?
Ich spreche Englisch verstehen.
Ich hoffe du siehst aus, was ich dir schreibe.
Würden Sie bitte meine E-Mail anschauen?
Ich bin auf der Suche nach einem guten Mann, der mich glücklich machen wird.
Ich bin 35 Jahre alt. Ich bin nicht an einer Unterhaltung interessiert.
Ich bin nicht mehr jung, ich suche eine echte Beziehung.
Ich würde gerne mit jemandem zusammen sein, mit dem ich ins Kino gehen kann,
Zeit zwei von uns verbringen, oder eines Tages eine Familie haben.
Nie habe ich den ersten Schritt gemacht, aber ich bin der Einsamkeit überdrüssig.
Ich würde gerne jemanden finden, der älter als 35 Jahre alt ist.
Ich hoffe, du bist der Mann, mit dem ich glücklich sein werde.
Mein Name ist Ekaterina. Ich lebe in Weißrussland. Erzähl mir mehr über dich.
Ich hoffe, dass Sie interessiert sind und dass mein Brief Brief bemerkt wird.
Ich sende dir ein Foto von mir.
Ich erwarte auch ein Foto von dir.
Ich freue mich darauf, mehr mit Ihnen zu plaudern. Ekaterina.

Endlich eine Braut, die weiß wie ich angesprochen werden möchte: GUT AUSSEHENDER MANN IN DER WELT! Zugegeben, Ekaterina ist wie die unzähligen Yulia’s, die bei mir angeklopft haben und eigentlich im Spam-Ordner laden, auch nur so eine billige Scam-Braut. Dennoch schmeichelt es die geschundene Prophetenseele, wenn so eine Zaubermaus mit tierischer Blindheit geschlagen ist und mich als gut aussehend beschimpft. Plüschig, adipös, hart trainiertes One Pack … das alles trifft es eher als *hust* gut aussehend. Und das mit dem glücklich machen ist auch so eine Sache. Eine Jumbo-Tafel Milka-Nougat wird wahrscheinlich mehr Glücksgefühle freisetzen. Aber ich lasse die weiße russische Braut in ihrem Irrglauben. Vielleicht haut sie noch mehr solcher Alternativwahrheiten über mich heraus. Wenn die wüsste, dass ich ihr Vater sein könnte. Oder steht sie auf einen so alten Rettich wie mich? Der Würze und der glimmenden Glut wegen? Meine Seele kann jedes Bauchpinseln gut gebrauchen!

Autor: Lichtbildprophet

Lichtbildprophet.de ist ein Mix aus verbalen Größenwahn und fotografischen Depressionismus, eine persönliche letzte Schlacht des Marvin F. gegen den Herdentrieb, die Massenverdummung und den Einheitsgeschmack unserer Zeit. Lichtbildpoet.de interpretiert historische Negative auf Glas und Zelluloid neu. Mehr Informationen finden Sie auf Flackerlight.de, dem Offenen Atelier in Berlin-Marzahn.