ING-DIBa Kundenservice’s ‚Neue Nachricht von Ihrem ING-DIBa Kundenservice‘

Guten Tag Feinbub Marvin,
Als Kunde unserer Bank informieren wir Sie hiermit über eine bevorstehende Aktualisierung unserer Sicherheitssysteme insbesondere die Einführung des mTAN-Verfahrens und die Einführung der mobilen SmartSecure App. Die Umstellung garantiert Ihnen als Kunden eine Erhöhung der Sicherheit und eine kundenfreundlichere Nutzung unserer Dienlsteistungen für Sie. Im Zuge unserer Systemaktualisierung ist es notwendig, dass Sie uns Ihre aktuelle TAN-Liste hochladen, damit wir diese in unserem System ordnungsgemäss einordnen und auf das mTAN-Verfahren und der mobilen SmartSecure umstellen können. Wir bieten Ihnen eine kostenlose 48 Stunden Frist für die Einsendung Ihrer TAN-Liste – Sollten Sie sich für einen späteren Zeitpunkt dafür entscheiden, sind wir leider gezwungen eine Gebühr von 49.99EUR zu erheben für die manuelle Umstellung.

> Zum Formular

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Vorganges werden Ihnen Informationen über Ihre persönlichen Vorteile im Folgemonat zugesandt und Sie erhalten einen Willkommensbonus für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr ING-DiBa Kundenservice

Die Cyber-Piraten haben sich echt Mühe gegeben, gäbe es da nicht ein paar feine Details, die die Mail als puren Betrug entlarven. Der Schenkelklopfer der Crash-Kids ist jedoch das Hochladen der ganzen TAN-Liste. Wie hättet ihr denn gern die Liste: Als sexy TAN-Selfie? Als Scan to Mars? Im netten Pink mit einer schönen Schleife drum? Aufgerollt auf flauschig weichem Klopapier? Und wie? Eine Strafgebühr von nur 50 Euro?

Ich stelle mir vor, wie der Bank-Azubi den Scan mit der großen ING-DiBa – TAN-Liste abgleicht, jede Nummer einzeln abhaken muss.

Dumm nur, dass ich mTAN bereits nutze und gar keine TAN-Liste habe. Oh, wie schade …

Autor: Lichtbildprophet

Lichtbildprophet.de ist ein Mix aus verbalen Größenwahn und fotografischen Depressionismus, eine persönliche letzte Schlacht des Marvin F. gegen den Herdentrieb, die Massenverdummung und den Einheitsgeschmack unserer Zeit. Lichtbildpoet.de interpretiert historische Negative auf Glas und Zelluloid neu. Mehr Informationen finden Sie auf Flackerlight.de, dem Offenen Atelier in Berlin-Marzahn.