Der Große Ich-Feldzug

Im Moment geht es bei mir ab wie Schmidt’s Katze: Jeden Tag trudelt ein Kennenlern-Begehren inklusive Bildchen ein. Zu 99% soll es sich um eine holde Schönheit aus der ehemaligen Sowjetunion handeln. Hauptmerkmal der Bräute: unverheiratet, ohne Kinder und um die Mitte Dreißig! Zugegeben, die mitgeschickten Bilder zeigen in meinen Augen ansehnliche Wesen, doch ruft das keinen sexuell-emotionalen Notstand bei mir aus.

Interessanterweise will man mich auf einem Datingportal oder ähnlichem gefunden haben und erwartet von mir, dass ich keine intimen Fotos verlange. Außerdem möchte man meine Fotografien sehen. Jetzt wird es verdammt kritisch für mich. Ich bin ein Barfuss-Menschenfotograf, erkläre damit intime Fotos fast zur Bedingung, weil meine Geliebte auch meine Muse sein muss. Einzig die Frage, wer mit dem partnerschaftlichen Hilfersuchen gemeint ist, kann diesen Fauxpas klären. Das fotografische Unwesen des Marvin F. steht voll auf intim und nimmt mit, was nicht bei Drei auf dem Baum ist.

Der reale Body hinter Marvin lässt die Finger von Frauen, Mitte Dreißig, bisher unverheiratet und ohne Kinder. Das ist Dörrobst, in dem sich offensichtlich Maden wohlfühlen. Da kann etwas nicht stimmen. Die gespielte Unschuld vom Lande mit ohne Intimfotos ist nur vorgetäuscht. In Wirklichkeit hat es die Bitch faustdick hinter den Ohren. Hier ist eine Grundreinigung mit Sagrotan & Co. angebracht. Doch selbst danach fehlt dem Body jedes Interesse, solch ein Wesen in die engere Wahl zu ziehen. Solche Bräute haben nicht mehr alle Nadeln an der Tanne, wollen ihn umerziehen, ein Modepüppchen und BlogWalk-Abonnenten aus ihm machen.

Die andere Möglichkeit ist irgendein religiöser Wahnsinn, der die Braut zur Trockenpflaume macht. Mag sein, dass es da oben ein göttliches Wesen gibt, welches auch die Finger in unseren Lebenslinien hat. Deswegen gänzlich auf die fleischlichen Gelüste zu verzichten: Nein Danke! An der Stelle ein Zitat des Lebemanns Roberto Blanco: „Ein bisschen Spaß muss sein“, ergänzt um meine Weisheit „und wenn’s bei Mutti im Bett ist!“.

Vielleicht ist das Ganze auch eine großangelegte Offensive im Cyber-War. Wie ich darauf komme? Die auffällig häufige Benutzung des Personalpronoms Ich am Satzanfang. Befinden wir uns im Angriffsszenario der Egomanen, die das unschuldige weibliche Wesen vorschicken, um deutsche Computerzimmer zu erobern? Oder sind es die Femen, die wenn ich auf ihre Anmache eingehe, aus dem Bildschirm oder CD-Laufwerk meines Macs springen und mir ihre jungen Brüste ins verschreckte Gesicht halten?

Keine Ahnung, mein zwiegespaltenes Ich lässt sich einfach überraschen!

Kuppelersuchen I

Hast du meine Nachricht bekommen?!
Wie geht es Ihnen?
Wie fuhlen Sie sich?
Ich wollte dich besser erkennen.
Ich suche den Mensch on-line fur die ehrliche Beziehungen.
Ich habe guten Absichten.
Ich die einsame Frau, und ich habe keine Kinder.
Ich bin Veronika.
Ich bin liebenswurdig und friedlich Madchen.
Ich hoffe, dass du nicht der Lugner.
Und Sie wirst die intimen Fotos nicht erbitten.
Ich denke, dass Sie der wurdige Mann.
Wenn Sie unsere Bekanntschaft entwickeln willst, so werde ich dir grosser von mir erzahlen.
Ich will, dass du ausfuhrlicher von dir auch erzahlt hast.
Wie heisst du?
Wo wohnst du?
Was ist Ihr Alter?
Ich will Ihre Fotografien sehen.
Sei liebenswurdig, sende mir Ihre Bilder.
Ich werde deine Antwort mit Ungeduld warten.
Deine neue Freundin Verusya

Kuppelersuchen II

Hallo!
Wie geht es Ihnen?
Ich will nur Sie sagen, dass Sie mich nicht kennen.
Aber ich Ich mochte Sie zu treffen.
Was denken Sie uber das?

Wenn Sie Single sind und mit ernster Miene Beziehung, konnen Sie mir eine E-Mail und ich werde antworten Sie.
Ich bin auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung nur.
Wenn Sie interessant, zogern Sie nicht, mir zu schreiben. Naturlich habe ich Ich schreibe Ihnen zuruck.
Ich denke, dass es funktionieren kann.
Was meinen Sie?

Etwas uber mich.
Mein Name ist Nataliya!
Ich habe noch nie gewesen in der Ehe!
Ich lebe in Russland, meine Stadt genannt St. Petersburg.
Es ist 800 Kilometer von Moskau entfernt.
Ich habe 35 volle Jahre!
Ich hoffe, Sie werden interessiert in meinem Brief, und vielleicht konnen wir unsere Beziehung aufzubauen.
aber Wenn Sie verheiratet sind und nicht fur eine ernsthafte Beziehung suchen, antworten Sie nicht mich.
Nur meine Post zu entfernen.
Aber ich Ich hoffe, dass alle von Ihnen interessant sein wird, und ich hoffe, dass ich bekommen Die Antwort ist sehr schnell).
Nataliya!

Kuppelersuchen III

Hey 🙂
wie gefallt es dir hier?
Ich bin Renata 🙂
Ich bin aus Russland und 32 Jahre alt 🙂
Ich bin sehr freundliche Geliebte und sofort versucht, richtigen Mann zu finden)
Wenn Sie versuchen mochten, antworten Sie mir, ich kann Ihnen mein Bild schicken, haben Sie eine schone Zeit

Kuppelersuchen IV

Hey
Wie geht es dir?
Wie fuhlen Sie sich?
Ich ware froh dich besser erkennen.

Ich suche den Person on-line fur die gluckliche Beziehungen.
Ich habe die erwachsenen Lebensauffassungen.
Ich die freie Frau, und ich habe nicht Kinder.

Ich bin Irina.

Ich bin freundschaftlich und ruhiges Person.
Ich denke, dass Sie nicht der vulgare Person.
Und Sie wirst die intimen Fotografien nicht erbitten.
Ich glaube, dass du der guter Person.

Wenn du unsere Bekanntschaft entwickeln willst, so werde ich dir grosser von mir erzahlen.
Ich wollte, dass du ein wenig von dir auch erzahlt hast.
Wie heissen Sie?
Wo wohnst du?
Was ist Ihr Alter?
Ich wollte Ihre Foto sehen.
Bitte, sende mir deine Photo.
Ich werde Ihre Antwort warten.
Irka.

Kuppelersuchen V

Hi meine liebste stanger
Sie wiBen nicht wer ich bin.

Ich heiBe Maria.
Wie ist dein Tag?

Ich fand Infos uber Ihr profil im in der dating und ehe-agentur.
Ich denke sie wollen wiBen mehr info uber mich.

Ich bin sechsunddreiBig jahr alt.
Ich denke, daB bild ist beBer als 1000 worte.
Ich angebracht meine foto.

Was kann ich informieren sie zu mich.
Ich single, noch nie verheiratet gewesen.
Ich habe nicht kinder.
Ich bin eine schone suchen junge Madel.
Ich bin creative und energetischen, die sich auch sorgen und rucksichtsvoll.
Ich bin ein frohlich umganglich und frank person.

Meine Freunde sagen, ich bin gut und intereBant madchen.

Ich habe auch romantischer Mensch.
Ich mag die natur und tiere.
Ich wohne in der zuseiten natur, so mag ich es von kindheit.

Ich sah Ihr profil und ich denke, sie sind freundlichen manner.
Und ich fuhlen mochte wiBen, sie beBer.
Ich single und nicht verheiratet.
Ich kenne viele mannern nicht seriose online.
Einige personen, die suchen nur spaB und sex.
So, ich mochte informieren, daB ich hier nicht fur diese.

Ich suche nicht spaB.
Ich brauche mann, die bereit sind, das leben mit mir zu teilen.
Ich hoffe, daB Sie zu search nur seriose kommunikation.
Ich mag Sie.
Und ich meinen wir haben moglichkeit, einander kennen zu beBer.
Da nun viele menschen met partner online.
Ich hoffe, sie kommunizieren mochten mich und bald werde ich finden e-mail.
Ich warte mit der ungeduld e-mail von Ihnen.

Marianna.

Autor: Marvin F.

Marvin F. wuchs als Einzelkind in der Mitte eines Landes auf, dass es heute nicht mehr gibt. Er war Sonderschüler an der Waldorfschule und hat im Singen und Klatschen ein Sehr Gut ertanzt. Derart gut vorbereitet für das weitere Leben fühlt sich Marvin F. absolut berufen und wird Künstler. Zwar beginnt er ein Kunst- und Philosophiestudium, bricht es aber nach fünf Jahren im ersten Semester ab. Sein seelisch-schwerer Stil und die Art und Weise, wie dilettantisch er seine Bilder entwirft und letztlich zu Papier bringt, brachte ihm den Titel 'Meister des fotounrealistischen Depressionismus' ein. Auf seine Zukunft angesprochen, berichtet Marvin F. in einem Interview im April 2017, dass er ein Studium an der Wikipedia-Akademie aufgenommen hat und hofft in ein paar Jahren erfolgreich mit dem Bachelor of Wiki abschließen zu können.