Anastasiia’s Thanks for your letter!

Hallo!
Gestern habe ich dir den Brief geschrieben, heute habe ich von dir nicht die Antwort erhalten.
Ich glaube, dass Sie gestern meinen Brief noch nicht erhalten haben.
Ich schicke dir noch einmal den Brief, ich hoffe, dass du heute ohne Probleme meinen Brief erhalten wirst!

Hallo!
Danke, dass du meinen Brief geantwortet hast! Für mich ist es sehr angenehm!
Um die Wahrheit zu sagen, weiß ich nicht, was ich mit meinem Brief beginnen soll!
Wenn du nicht dagegen bist, erzähle ich ein wenig über mich!
Mein richtiger Name ist Anastasiia!
Ich schrieb mir meinen ersten kurzen Brief an Dating-Agenturen. Die Dating-Agentur heißt „Loving Hearts“.
Es ist meine neue Mail. Ich bitte Sie, mir diese E-Mail zu schreiben.
Der Gedanke über die Bekanntschaft im Internet ist mir unerwartet erschienen.

Mein Freund und ich saßen in meiner Küche und tranken Tee.
Meine Freundin hat gesagt, dass jetzt Bekanntschaft im Internet mehr und mehr populär unter den Leuten und sie hat
Vertraut mit dem Ehemann auf einem Bekanntschaftsort, ihr Mann aus Belgien. Jetzt sind sie glücklich!
Sie sind ein Beispiel für mich, dass es möglich ist, das Glück im Internet zu finden!
Um die Wahrheit zu sagen, ich zögere sehr, und im Allgemeinen weiß ich nicht, was ich in den Brief schreiben soll.
Ich bin nicht in sozialen Netzwerken registriert, wie ich es nie interessiert!
Meine Freundin hat angeboten, dass ich Agentur von Bekannten ausnutzte.
Wir gingen zur Agentur und ich nahm mehrere Profile auf, aber ich beschloss, Ihnen allein zu schreiben.
Ich weiß nicht, und woher nehmen sie die Informationen! Für mich ist es die erste Erfahrung der Bekanntschaft im Internet!
Wenn ich Freundin würde, würde ich es niemals wagen! Aber jetzt können wir den Dialog haben!
Ich wusste nicht lange, um Ihnen zu schreiben,
Aber ich habe beschlossen, diesen Schritt zu machen!
Sicherlich bin ich ein wenig verwirrt und im Allgemeinen weiß ich nicht, was ich in den Brief schreiben soll.
Ich möchte Ihnen sofort sagen, dass ich in dem Mann suche.
Ich hoffe auf Ihren Anstand und Respekt, weil ich nach Liebe und aufrichtigen Beziehungen suche.
Für mich ist es wichtig, dass die Person freundlich, aufmerksam und sympathisch wäre.
Ich denke an Sie dort sind diese Qualitäten! Es scheint mir, das bei uns viel gemeinsam!
Ich möchte über mich erzählen, dass wir uns kennenlernen könnten!
Ich lebe in Russland, später werde ich über die Stadt Kamyshin erzählen.
Ich war nie verheiratet und habe keine Kinder!
Ich hoffe du kennt dich richtig und meine englische Sprache.
Ich lerne Englisch von einem frühen Alter! Wenn du mich nicht verstehst, kannst du den Übersetzer nutzen!
Du kannst mein Foto ansehen, um meine physischen Daten zu sehen.
Mein Wachstum von 170 Zentimetern, Gewicht von 53 kg.
Ich habe viele Interessen.
Ich mag alles neu!
Bei mir guten Sinn für Humor.
Ich denke, das kann man in Zukunft davon überzeugen.
Ich wurde am 29. September 1986 geboren! Während zu mir von 30 Jahren.
Mein Zeichen auf Zodiac Waage.
Welches Zeichen auf dem Tierkreis bei dir?
Ich freue mich auf Fragen, die Sie interessieren.
Es ist sehr interessant für mich, mehr über Sie zu erfahren, über Ihr Leben, Interessen und das Land, in dem Sie leben.
Wenn Sie interessant interessiert sind, warte ich auf Ihren Brief und ein Foto 🙂
Mit freundlichen Grüßen Anastasiia.

Es ist ja nicht so, dass ich meine innere Haltung gegenüber diesem Scam-Sülz nicht regelmäßig einer kritischen Prüfung unterziehe. Also für den Mikro-Bruchteil einer Sekunde wenigstens. Da ist diese süße Anastasiia, die in einen Schwall feinster Worte verfallen ist, um mich, den deutschen Brummbär zu überzeugen, sie als willig-schnurrendes Luder an meine Seite zu lassen. Doch da sind eben diese feinen Details, die einfach nicht passen wollen und können. Auf meine Person bezogen. Ich und Dating Agenturen? Alles neu? Glück und Internet? Dick und doof?

Spaß beiseite:
Mich wundert, wie penetrant diese Scammer vorgehen. Den Pickelheinies muss doch irgendwann mal klar werden, dass sich ein Account nicht beliebig oft mit Kontaktversuchen beschießen lässt. Soviel kontaktsuchende Russinen, alle unverheiratet und ohne Kinder, gibt es nicht. Und vor allem auf welche Mailkonten solche Nachrichten einflattern. Es sind Big Player des Internets. Ohne dass ich mit diesen Accounts hausieren gehe, erreicht mich dieser Verpaarungsschranz. Dagegen sind ‚Blindkonten‘ eher – weltweit – unbekannter Anbieter gar nicht von dieser pseudofemininen Schleimspur befallen.

Autor: Lichtbildprophet

Lichtbildprophet.de ist ein Mix aus verbalen Größenwahn und fotografischen Depressionismus, eine persönliche letzte Schlacht des Marvin F. gegen den Herdentrieb, die Massenverdummung und den Einheitsgeschmack unserer Zeit. Lichtbildpoet.de interpretiert historische Negative auf Glas und Zelluloid neu. Mehr Informationen finden Sie auf Flackerlight.de, dem Offenen Atelier in Berlin-Marzahn.