Abrechnung Directpay24 AG’s Rechnung für Marvin F. Nummer 100693204

Sehr geehrte(r) Marvin F.,
zu unserem Bedauern haben wir festgestellt, dass die Erinnerung NR. 100693204 bislang erfolglos blieb. Heute bieten wir Ihnen hiermit letztmalig die Chance, den nicht gedeckten Betrag unseren Mandanten Directpay24 AG zu decken. Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie gezwungen zuzüglich, die durch unsere Tätigkeit entstandene Gebühren von 73,48 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen. Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Bankkonto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 24.05.2017.

Gespeicherte Daten:
Marvin F.
Eine Strasse Str. 13
12345 Berlin

Bitte überweisen Sie den nun fälligen Betrag unter Angaben der Artikelnummer so rechtzeitig, dass dieser spätestens zum 29.05.2017 auf unse rem Bankkonto verbucht wird. Können wird bis zum genannten Datum keine Überweisung einsehen, sind wir gezwungen unsere Forderung an ein Inkasso zu übergeben. Sämtliche damit verbundenen Kosten werden Sie tragen. Eine vollständige Kostenaufstellung Nr. 100693204, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, ist beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen
Abrechnung Pascal Buchner

Kann der Morgen eines freien Tages nicht schöner beginnen? Irgend so ein Vollhonk spielt Pirat im Internet, denkt sich eine schnuckelige Rechnung aus, droht mit tierisch viel Gebühren und packt eine Datei in den Anhang, die ich – verdammt stark eingeschüchtert – sofort öffnen soll. Dumm nur: Vollhonk vergisst, dass es Leute wie mich gibt, die mit einer .exe partout nix anfangen können. Sehr unrealistisch dieser Versuch, sich ausschließlich an der Masse zu orientieren und bringt nicht immer den gewünschten Erfolg. Darauf einen Kasten Waldmeister-Limonade!

Lieber Idiot a.k.a. Pascal Buchner von der Abrechnung!
Stell dir vor, da schaut jemand nach und sieht, dass die E-Mailadresse der Directpay24 AG info(at)amazon.de lautet. Könntest du dir in deinem Spatzenhirn vorstellen, dass das selbst die senilste Oma stutzig macht? Und wer ganzganzschlau ist, der schaut sich den E-Mail-Header an, sieht noch ganz andere Adressen darin angegeben. Meinst du nicht, dass selbst ein Oberhonk jetzt auffällt, dass hier jemand ein böses Spiel spielen möchte? Und warum soll ich – rein rechtlich – auf eine Forderung reagieren, die -1 Tag zurück liegt? Da ist die Messe bereits gelesen und die Frist verstrichen. Klar, du möchtest Druck machen und einen armen Tropf in die Falle locken. Doch dazu gehört etwas mehr Gehirnschmalz und vor allem Geduld.
Hab nen schönen Feiertag!

Autor: Marvin F.

Marvin F. ist Popstar, Großmeister und Genie des 'Fotounrealistischen Depressionismus'. Für seine kreativen Leistungen um das Lichtbild und Wort wurde ihm von der Kunst-Weltorganisation der Titel 'Das Held' und 'Lichtbildprophet' angetragen. Weitere Informationen zur Person Marvin F. entnehmen Sie bitte seiner Vita.