Svetochka Me’s Hi my dear friend!

Guten Tag Entschuldige dich für die Unannehmlichkeiten. Ich möchte nicht aufdringlich sein. Es ist Svetlana schreibt Ihnen. Ich arbeite als Arzt in einem medizinischen Zentrum und ich bin ???? m 31. Vor langer Zeit habe ich eine bezahlte Fortbildung in einem der amerikanischen Staaten erhalten. I‘???? m über die Abfahrt für die USA und sollte gern einen guten Kerl haben. Ich suche etwas Ernstes nur, also wenn du keine solchen Absichten hast, bitte schreib nicht zurück. Ich sende mein Bild, so …? Ich möchte glauben, dass du der gute Mann bist. Mit freundlichen Grüßen Svetlanok!

„Svetochka Me’s Hi my dear friend!“ weiterlesen

Abgekoppelt

Mir scheint es so, als sei dieses Jahr der Morgen dunkler als vergangenes Jahr. Hatte das vorherige Jahr überhaupt Wetter? In den Medien als auch in meinem Umfeld wird über das Wetter gemeckert. Zu warm, zu nass, zu viel Sonne, zu wenig Sonne. An das Wetter im vergangenen Jahr habe ich nur eine Erinnerung: Kräftiger Schauer, im Juli oder August. Ich saß in der Praxis und dachte, der Krankentransport wird mich heute im Kahn nach Hause bringen müssen. Wenige Minuten später war alles vorbei und der Nordosten Berlins weiß, hagelweiß. Mitten im Sommer.

„Abgekoppelt“ weiterlesen

216_2017

Jana in der Kiste

Jana in der Kiste
Nr. 9845
Druck: Größe: 30x30cm Medium: Hahnemühle Photo Rag
(c) 2017 Marvin Feinbub

Mit lässiger Arroganz optimieren wir uns krank.

Karina Schall’s RE: Besser bequem & einfach informiert durch Karina Schall und Team

Schönen guten Tag, sehr geehrte Interessenten,
private Krankenversicherungen unterscheiden sich in ihren Tarifen zum Teil stark. Wir haben in einem aktuellen Test 205 Tarife und 40 Anbieter getestet:

Gleich informieren

Tipp:
Die Voraussetzungen für den Wechsel in die PKV sind je nach Beruf und Einkommen unterschiedlich. Beamte, Selbstständige, Studenten und Freiberufler können ohne zusätzliche Bedingungen eintreten. Für Arbeitnehmer ist es hingegen nicht ganz so leicht. Sie müssen ein Gehalt über der Versicherungspflichtgrenze nachweisen können. Diese Grenze wird jährlich erneut festgelegt und wird leicht mit der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung verwechselt. Beide Grenzen bezeichnen jedoch grundlegend grundverschiedene Dinge.

Es grüßt Sie freundlich Ihre
Karina Schall
Marie-Stengle-Straße 97, 55499 Riesweiler

Sind Private Krankenversicherungen nicht auch so ein Auslaufmodell? Für den jugendlich-kurzsichtigen ohne Weitblick sieht es ja nach sparen aus. Kommt das Alter, kostet man die Kasse mehr als eingezahlt wird, dann wird die PKV zum Grab. Mit meiner letztjährigen Krankengeschichte bleibe ich dann doch lieber in meiner Gesetzlichen. Scheiß auf Chefarzt, Einzelzimmer und WLAN am Sterbebett. Das alles bringt im Lebens-Bingo Gesundheit nicht zurück.