Nachgedacht: In Zeiten des Überschuss

Beim Stöbern und Lesen in den geistigen Ressourcen der Fotografie ist mir aufgefallen:

In der alten (und neuen) Bundesrepublik soll der Fotograf ja alles frisch und ganz neu anwenden. In der DDR sind die Rohstoffe effektiv wie auch effizient zu nutzen und werden deshalb bis zu ihrer Erschöpfung gebraucht. Vom Deutschen bis zum Dritten Reich schweigt man sich aus, es sei denn, es handelt sich wirklich um eine Einmal-Geschichte.

Ich habe mir angewöhnt nach letztgenannter Methode zu handeln.

198_2017

Rückwärts nach vorn gewandt

Rückwärts nach vorn gewandt
Nr. 0458
Unikat: Bei Kaufinteresse Größe und Medium bitte erfragen
(c) 2016 Marvin Feinbub

Es darf keine Ausrede geben, die uns vom Unmöglichen abhält.