Geh nicht wählen*

Sie lesen eine permanente Wahlwerbung der ‚Gruppe der Nichtwähler – GdN‘

Stell dir vor es ist Bundestagswahl und keiner geht hin! Nach 18 Uhr wirst du sehen, jede Partei sieht und feiert sich als Sieger!

Kennst du den Spruch, man muss – als Bürgerpflicht und zur Stärkung der Demokratie – wählen gehen? Welcher Abgeordnete handelt nach dem Gewissen seiner Wähler und nicht nach dem Willen einer Partei?

Hast du auch das Problem, du möchtest wählen doch du weisst nicht wen? Die Blauen sind zwar neu, aber die zerfleischen sich lieber untereinander. Die Orangen kennt keiner mehr. Die Dunkelroten reden immer nur und wenn sie Verantwortung haben, ist alles ganz anders. Du erinnerst dich, die Roten haben den Sozialstaat demontiert. Gemeinsam mit den Grünen und die leben sowieso auf einem anderen Planeten. Die Gelben waren weg, sind wieder da und haben nichts dazugelernt. Die Mutti von den Schwarzen ist eigentlich ganz nett, wären da nicht die bayrischen Querulanten. Das Sonstige brauchst du wegen den fünf Prozent nicht wählen.

Wem soll ich denn nun meine Stimme geben?

Ich gebe meine Stimme lieber der Gruppe der Nichtwähler, bevor sie an eine andere Partei geht, die dann mit meiner Stimme nur Blödsinn anstellt. Meine Stimme für keinen Protest, keine Stimme für die, schon immer am Ruder sind oder die Mutti rechts außen überholen wollen.

Wir, die Gruppe der Nichtwähler – GdN, sind gegen jede Form der Ausgrenzung, Diskriminierung und Unterstellung: Mangels einer wählbaren Alternative ist Nichtwählen eine Form der demokratischen Meinungsäußerung! Die GdN, die Gruppe der Nichtwähler, ist keine Partei oder Bewegung. Wir sind Bürger wie du und ich. Wir bekommen keine Parteispenden oder kassieren Mitgliedsbeiträge. Wir leben von Luft und Liebe, mehr nicht!

Und wenn du doch unbedingt wählen gehen musst, dann mach wenigstens den Stimmzettel ungültig!

Sie lasen eine permanente Wahlwerbung der ‚Gruppe der Nichtwähler – GdN‘

* Promotion
Dieser qualitativ hochwertige Blog muss sich ja irgendwie finanzieren. Nachdem die Lichtprophet – Crowdfunding-Kampagne ‚Haste mal einen Euro für mich‘ gescheitert ist, muss ab sofort zur Finanzierung des extravaganten Lebensstils zur Wahrung der journalistischen Freiheit der Redaktion Werbung geschaltet werden. Die Redaktion, allen voran Marvin F., bittet um das wohlwollende Verständnis der Leser.

182_2017

Auf an der Tür

Auf an der Tür
Nr. 0259
Unikat: Bei Kaufinteresse Größe und Medium bitte erfragen
(c) 2017 Marvin Feinbub

Die eine oder andere Zahl Null
vor dem Komma,
nach dem Komma,
was macht das schon grossartig aus.
Es geht um eine Null,
um eben nichts!

Außer auf dem eigenen Konto.

Der Duft für RICHTIGE Kerle*

Berlin am Morgen, 6 Uhr in einer Tram. Du bist hart arbeitender Bauarbeiter oder kommst gerade von Schicht aus der Fabrik? Du liebst deinen Duft nach billigem Bier und Zigarettenrauch? Für dich, der du als einziger hart körperlich arbeitend bist und den faulen Hunden aus dem Büro eins auf die Nase geben willst, für dich gibt es jetzt das neue Eau de Closette

WORKING CLASS

mit dem unverwechselbaren Duft von schalem Bier und kalter Zigarette! Und für unsere Billiglohnfreunde aus dem Osten der EU: Das neue Eau de Closette

SLAVE

mit dem unvergleichlichen Duft von holzigen Billigschnaps und abgehangenem Knoblauch! Sei ein ganzer Kerl, zeigt dass du ein harter Hund bist. Egal woher du kommst. Jeder soll es riechen! Dein animalisch schlechter Duft soll unser morgendlicher Würgreiz sein.

WORKING CLASS und SLAVE aus dem Hause Claude Püff.

* Promotion
Dieser qualitativ hochwertige Blog muss sich ja irgendwie finanzieren. Nachdem die Lichtprophet – Crowdfunding-Kampagne ‚Haste mal einen Euro für mich‘ gescheitert ist, muss ab sofort zur Finanzierung des extravaganten Lebensstils zur Wahrung der journalistischen Freiheit der Redaktion Werbung geschaltet werden. Die Redaktion, allen voran Marvin F., bittet um das wohlwollende Verständnis der Leser.