Bitte die Taschen zugehalten

Soziale Kontakte via Internet? Ich wäre geneigt zu sagen ‚Nein Danke!‘. Mir fällt da sofort – ich nenne sie mal so – Zündie ein. Wie wir uns im weltweiten Netz über den Weg gelaufen sind, das kann ich gar nicht mehr sagen. An den mir aufgetischten Lebensweg denke ich noch heute mit schrecken. Es war so ein Mix aus Tausendundeine Nacht und die Märchen der Gebrüder Grimm.

„Bitte die Taschen zugehalten“ weiterlesen

Smile Tahuna’s Good morning dear friend

Grüße Ich weiß nicht wirklich, wie ich diesen Brief anfangen soll. Nun, lassen Sie mich es gerade aus, dass ich mich zum ersten Mal mit einem Mann im Internet beschäftige. Ich bin ziemlich aufgeregt und verloren. Bist du Single? Träumst du, eine Frau für dein Leben zu finden und eine Familie zu machen? Ich möchte eine Person, die sich um mich kümmert und mich richtig behandelt! Ich brauche einen Kerl, um Beziehungen zu knüpfen! Du warst mir so heiß. Mein Name ist Tatyana. Ich habe meine Bilder hochgeladen, damit du mich sehen kannst. Wenn du mit mir kommunizieren willst, schreibe mir bitte meine E-Mail-Adresse zurück. Ich möchte eine Antwort auf meinen Brief erhalten. Schreiben Sie mir so schnell wie möglich! Ich könnte dich interessieren Ich werde hoffen, Ihre Botschaft zu erhalten. Haben Sie die beste Zeit in Ihrem Leben. So lange! Alle deine

„Smile Tahuna’s Good morning dear friend“ weiterlesen

Unruh

Da war er. Dieser Druck in mir.

Die Zeit war ran, der Tag gekommen, der engmaschigen Überwachung gerecht zu werden. Da ich wusste, dass dann auch das Portspülung und Blutabnahme auf dem Programm steht, zog ich ein Hemd an. Ich trage sonst nie Hemd. Nur dann, wenn die Infusionstage der Chemo anstanden. Da war freier Zugang zum Port gewünscht. Der sitzt in der rechten Schulter. Ich hole das Hemd aus dem Schrank und verspüre in der Magengegend sofort einen Würgreiz. Das Stück Stoff ruft Erinnerungen hervor, die so nie waren. Übelkeit und Erbrechen waren während der Zeit Fremdworte für mich. Doch jetzt, ein Vierteljahr nach meinem letzten Besuch in der Praxis, haut es meinen Magen fast aus den Latschen.

„Unruh“ weiterlesen

121_2017

Ungebundenheit

Ungebundenheit
Nr. 0668
Unikat: Bei Kaufinteresse Größe und Medium bitte erfragen
(c) 2017 Marvin Feinbub

Ich verspüre gerade eine Unlust auf Bequemlichkeit und blöde Ausreden, ich lösche dich, du stiehlst mir meine knappe Zeit.